Informatik Primarschule Weinfelden

                                 
                                 
                                 
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 
                                 

© Webdesign    


 Young World
Young World
Schülernutzung Young World 1 & 2 (für Windows und seit 1.9.2013 auch für Mac)

(Dezember 2011) Es ist erlaubt, dass die Schülerinnen und Schüler die Software auch zu Hause installieren und nutzen. Folgende Punkte sind einzuhalten:

1. Die Datenträger befinden sich im Schrank, wo die übrige Software aufbewahrt wird. Für jedes Schulzentrum stehen von jeder Software 9 (8 Windows / 1 Mac) Datenträger (Schwärze 4 + 1) zur Verfügung. Da es aus Kostengründen nur so wenige Datenträger sind (kopieren verboten!), muss das ganze Prozedere gestaffelt ablaufen.

2. Die Software (CD) wird den Schülern, die dieses Angebot nutzen wollen, leihweise zur Installation abgegeben. (Installationsanleitung für Windows auf der CD-Etikette)

3. Die Software darf keinesfalls kopiert oder an Dritte weitergegeben werden, weder von den SchülerInnen, noch von der Lehrkraft.

4. Nach erfolgter Installation wird die CD sofort an die Lehrkraft retourniert, welcher sie in den Softwareschrank zurücklegt.

5. Verloren gegangene CDs müssen vom Verursacher ersetzt werden!

6. Auf einem Blatt wird eingetragen, wer, wann, wie viele Datenträger ausgeliehen, bzw. zurückgebracht hat, sowie mit Unterschrift bestätigt, dass obige Bedingungen zur Kenntnis genommen wurden.


Schülernutzung Young World 3 & 4

Dem Activitybook ist eine Lern-CD beigelegt. Sinnvollerweise benutzen die S.u.S. diese Software zu Hause. Damit auch in der Schule geübt werden kann, ist das Programm in der Schule ebenfalls installiert.

Auf jeder CD ist ein 3 x 4 - stelliger, individueller Lizenzschlüssel aufgedruckt. Er dient einzig dazu, den individuellen Arbeitsstand online abzuspeichern. Dies geschieht, wenn der Schlüssel auf der Seite „Inhalt“ eingegeben und mittels der Schaltfläche "Internet" aktiviert wird.